Kläranlage "Riedlingen"

Die vor 25 Jahren in Betrieb genommene Sammelkläranlage Riedlingen wurde in den letzten 12 Jahren in verschiedenen Abschnitten nachhaltig optimiert.

Auftraggeber:

AZV Donau-Riedlingen

 

Projektbeschreibung:

Die vor 25 Jahren in Betrieb genommene Sammelkläranlage Riedlingen wurde in den letzten 12 Jahren in verschiedenen Abschnitten nachhaltig optimiert. In Zusammenarbeit mit den Ingenieurbüros Schwörer und iat wurden neue Verfahrenstechniken installiert: Auch die erhöhten wasserrechtlichen Grenzwerte können nun eingehalten werden!

Das Ingenieurbüro Funk zeichnete hier für folgende Anlagenteile verantwortlich:

  • Überschussschlammeindickung
  • Sanierung Schneckenpumpwerk
  • Feinsiebanlage mit Sand- u. Fettfang u. Sand- und Rechengutwaschanlage
  • Betriebsgebäude mit zentraler Steuerung
  • Aufschaltung der Pumpwerke und Regenwasserbehandlungsanlagen im Verbandsgebiet
  • Prozessleitsystem
  • Flachdachsanierung
  • Umstellung der Schlammentwässe rung zur thermischen Verwertung mit Austragstechnik
 

Beteiligte Bereiche:

Landschaftsgestaltung Ingenieurbauwerke Verkehrsanlagen Vermessungstechnik
 
 
 
 
 

© 2018 by Ingenieurbüro Funk - Login