Wasserturm "Schwendi"

Der Wasserturm Schwendi, Blickfang auf der Hochfläche zwischen Schwendi und Schönebürg, dient den Ortschaften als Vorortspeicher und Druckausgleichsbehälter.

Auftraggeber:

Zweckverband Wasserversorgung Iller-Risstal

 

Projektbeschreibung:

Der Wasserturm Schwendi, Blickfang auf der Hochfläche zwischen Schwendi und Schönebürg, dient den Ortschaften als Vorortspeicher und Druckausgleichsbehälter.

Der Neubau dieses Wasserspeichers in luftiger Höhe war eine interessante Aufgabe: Auf einem sich von 4,0 m auf 3,6 m verjüngenden Schaft sitzt 33 m hoch der zweischalige Behälter mit 13 m Durchmesser und 400 cbm Inhalt . Für Kontrollgänge ist die geflieste Wasserkammer über eine Wendeltreppe mit 114 Stufen zu erreichen. Die Herstellung des Lehrgerüstes für die ausladende Kugelschale und die Tischkonstruktion stellte an alle Beteiligten eine hohe Anforderung, da nicht nur Arbeitssicherheit zu gewährleisten, sondern eben auch eine Frischbetonmenge von ca. 200 to setzungsfrei abzutragen war!

Mit 30 Fertigteilen ist die Wasserkammer jetzt gegen äußere Einflüsse geschützt!

 

Beteiligte Bereiche:

Ingenieurbauwerke Vermessungstechnik
 
 
 
 
 

© 2018 by Ingenieurbüro Funk - Login