Kernstadtentlastungsstraße in Riedlingen

Die Stadt Riedlingen plant - federführend durch das Ingenieurbüro Funk - den Bau einer Kernstadtentlastungsstraße.

Auftraggeber:

Stadt Riedlingen

 

Projektbeschreibung:

Die Stadt Riedlingen plant, federführend durch das Ingenieurbüro Funk, den Bau einer Kernstadtentlastungsstraße. Die Verknüpfung mit der B 311 nimmt hierbei eine planerisch herausragende Stellung ein: In diesem Knotenpunkt müssen zwei hoch belastete Verkehrsströme miteinander verbunden werden. Gleichzeitig sollte der Verkehrsstrom auf der B 311 so wenig wie möglich beeinträchtigt werden.

Entsprechend dieser Forderungen wurde ein planfreier Knotenpunkt entwi-ckelt, dessen Rampen und Anschluss- äste über zwei Kreisverkehre miteinander verbunden werden. Diese Lösung wird eine leistungsstarke und sichere Verkehrsabwicklung gewährleisten.

Die in den Teilknoten auftretenden Verkehrsströme von bis zu 25000 Kfz/24 h können ohne technische Einbauten abgewickelt werden.

 

Beteiligte Bereiche:

Ingenieurbauwerke Verkehrsanlagen Vermessungstechnik Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination
 
 
 
 
 

© 2019 by Ingenieurbüro Funk - Login